Motivinformationen

Titel: Universitäts- und Landesbibliothek
Sachsen-Anhalt, Magazinbibliothek, August-Bebel-Straße 50

Standort 51° 29’ 21.451” N, 11° 58’ 11.147” O
1878 – 1880 erbaut, Eisenskelettbau
Historische Aufnahme von Fritz Möller , 1890
Glasnegativ 13 x 18 cm, gescannt
Stadtarchiv Halle
Signatur: Möll 148

eigene Aufnahme: 2019

Größe des Druckes: 58×40 cm

Rahmung:

  • Nielsen C2 Alu strukturiert schwarz-matt
  • Format 71 x 56 cm
  • Glas entspiegelt und mit UV-Schutz
  • Passepartoutmappe altweiß

Auflage: 5

Verfügbar
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Magazinbibliothek, August-Bebel-Straße 50

Der Architekt Ludwig von Tiedemann (1841 –1908) schuf den seinerzeit modernsten Bibliotheksbau im Deutschen Reich unter Beratung von Martin Gropius (1824 – 1880).
Dieses Gebäude ist eine der ersten Magazinbibliotheken Deutschlands. Die rasterartige Fassadengliederung greift die Funktion des Baus als Büchermagazin auf und ist ein frühes Beispiel für funktionelles Bauen. Das in einer Eisenskelettkonstruktion ausgeführte Magazin erstreckt sich über die gesamte Gebäudehöhe. In den Untergeschossen des vorderen Gebäudeteils befinden sich der gewölbte Lesesaal und verschiedene Verwaltungsräume.
Bei einer umfassenden Restaurierung im Jahre 1998 wurde die originale Wandfassung der Innenräume wiederhergestellt. Das Erscheinungsbild des Gebäudes blieb im Laufe der Jahre unverändert.
Im rechten Vordergrund des Bildes sieht man den Erker eines Gebäudes, welches heute von der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina genutzt wird.