Motivinformationen

Titel: Leopoldina

Historische Aufnahme von
Fritz Möller , 06. August 1891

Stadtarchiv Halle
Signatur: Möll 463

aktuelle Aufnahme:Kai Schmidt (Drohnenfoto), 2020

Größe des Druckes: 60×40 cm

Rahmung:

  • Nielsen C2 Alu strukturiert schwarz-matt
  • Format 71 x 56 cm
  • Glas entspiegelt! und mit UV-Schutz

Auflage: 5

Dieses Bild enthält Augmented Reality.

Verfügbar
Leopoldina

Das Gebäude ist heute der Sitz der „Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina“. Errichtet wurde es auf dem Jägerberg, einer künstlichen Aufschüttung im Zusammenhang mit dem Bau der Moritzburg. Diese Aufschüttung erfolgte aus strategischen Gründen zum Schutz der Moritzburg.
Das Gebäude wurde 1820 errichtet. Es war das Domizil der Freimaurerloge „St. Johannis zu den drei Degen im Orient von Halle“. Sein heutiges Äußeres geht im Wesentlichen auf das Jahr 1867 zurück. Nach dem Krieg war es Sitz der Sowjetischen Militärkommandantur und ging später als Tschernyschewski-Haus in die Nutzung durch die Martin-Luther-Universität über (Mensa und Lehrgebäude).