Motivinformationen

Titel: Roter Turm mit Marienkirche

Historische Aufnahme von
Fritz Möller , 1903

Stadtarchiv Halle
Signatur: F 482

aktuelle Aufnahme:Kai Schmidt (Drohnenfoto), 2020

Größe des Druckes: 55 x 40 cm

Rahmung:

  • Nielsen C2 Alu strukturiert schwarz-matt
  • Format 71 x 56 cm
  • Glas entspiegelt! und mit UV-Schutz

Auflage: 5

Dieses Bild enthält Augmented Reality.

Verfügbar
Roter Turm mit Marienkirche

Die fünf prägenden Türme der Stadt: Der Rote Turm (erbaut 1418-1506) ist der größte freistehende Glockenturm Deutschlands. In ihm befindet sich Europas größtes Carillon mit 75 Glocken. Fünf weitere Glocken läuten den Stundenschlag im Westminsterklang.
Die spätgotische Marienkirche ist die repräsentative Kirche, die unter Kardinal Albrecht für seine Residenzstadt geschaffen wurde, hervorgegangen aus zwei Kirchen, die am
selben Ort standen.
Der Marktbrunnen („Siegesbrunnen“, zu Ehren der im deutsch-französischen Krieg 1870/71 gefallenen Hallenser) wurde im Rahmen der Umgestaltung des Marktes 1925 an das Steintor umgesetzt.