Motivinformationen

Titel: Reileck

Historische Aufnahme von
Gottfried Riehm , um 1900

Stadtarchiv Halle
Signatur: Riehm 133

eigene Aufnahme: 2019

Größe des Druckes: 54×40 cm

Rahmung:

  • Nielsen C2 Alu strukturiert schwarz-matt
  • Format 71 x 56 cm
  • Glas entspiegelt! und mit UV-Schutz

Auflage: 5

Dieses Bild enthält Augmented Reality.

Verfügbar
Reileck
Blick in die Ludwig-Wucherer-Straße

Namensgeber für diesen Platz ist der Universalgelehrte der Medizin und Begründer der modernen Psychiatrie, Johann Christian Reil (1759 – 1813). Er war Mitglied der Freimaurerloge „Zu den drei Degen“ und wurde 1793 in Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistungen in die Leopoldina aufgenommen. In den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts war die Verkehrsdichte am Reileck so hoch, dass der Verkehrsfluß von einem Posten, stehend auf einem Aufsichtsturm, geregelt werden musste. Dieser Turm stand in etwa dort, wo auf dem historischen Foto die Straßenlaterne zu sehen ist. Die markante, noch heute bestehende Mohrenapotheke, erhielt bereits 1893 ihre Konzession.